SGM III fährt Derbysieg ein

Gespeichert von Alex Psarras am Di., 04.09.2018 - 09:23

 

02.09.2018        

Kreisliga B9, 3. Spieltag

SGM Riexingen III – FV Markgröningen II 2:1 (1:0)

 

SGM III gewinnt Derby

Am 3. Spieltag der Kreisliga B9 war die Zweitvertretung des FV Markgröningen zu Gast an der Jahnstraße. Die Jungs der SGM waren gewillt, den „Super-Sonntag“ mit einem Sieg zu eröffnen. Bei leichtem Regen und angenehmen Temperaturen wollten die Hausherren den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren.

Der Beginn der Partie war von gegenseitigem Abtasten geprägt. Keine der beiden Mannschaften wollte den ersten Fehler machen und einen frühen Rückstand riskieren. Mit zunehmender Spieldauer schafften es die Gastgeber, mehr und mehr das Ruder an sich zu reißen, jedoch ohne nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Es dauerte bis zur 27. Spielminute, bis SGM-Angreifer Agostino Toscano das 1:0 erzielen konnte. Toscano bekam nahe der Mittellinie den Ball, ließ mehrere Gegenspieler stehen und zog in den Strafraum ein. Dort erzielte er mit einem satten Flachschuss das 1:0. Nach der Führung versuchten die Riexinger weiter Druck auszuüben, was die Gäste aus Markgröningen zu langen Pässen auf Ihre schnellen Spitzen zwang. Mehr als die eine oder andere Standardsituation sprang für den FVM jedoch nicht heraus. So ging es mit der 1:0 Führung für die Riexinger in die Halbzeitpause.

Das Spiel veränderte sich nach dem Seitenwechsel nicht spürbar. Die Hausherren waren bemüht, sich vor das Markgröninger Tor zu kombinieren, jedoch war oftmals der letzte Pass zu ungenau. Nach 65 Minuten konnte Marco Schöfer die Führung der Hausherren ausbauen und durch einen Elfmeter das 2:0 erzielen. Vorausgegangen war ein Foul an Agostino Toscano.  Nach diesem Tor fühlten sich die Hausherren etwas zu sicher und der FVM bekam mehr Spielanteile. Nur fünf Spielminuten nach dem 2:0 konnten die Gäste durch einen Fernschuss von Raphael Haberstock auf 2:1 verkürzen. Nach diesem Tor verlagerte sich das Spielgeschehen mehr und mehr in die Hälfte der Riexinger, jedoch schaffte es die Defensive der Hausherren alle Angriffe zu verteidigen. So beendete der Unparteiische Calogero Vullo nach 93 gespielten Minuten die Partie.

Die SGM bedankt sich herzlich bei allen Zuschauern!

Es spielten: Joachim Bäuerle, Lukas Macionczyk, Dirk Maurer, Markus Bäuerle, Marvin Müllner (54. Min Sebastian Schmidt), Leon Späth, Agostino Toscano, Robin Tim Aplas (46. Min Hagen Plänich), Francesco Scalambrino, Marco Schöfer, Markus Abele (44. Min Timo Volz)

Schiedsrichter: Calogero Vullo

Zuschauer: ca. 50

km