SGM Riexingen II siegt weiter

Gespeichert von Alex Psarras am So, 04.11.2018 - 20:49 time

 

04.11.2018

Kreisliga B7, 14. Spieltag

SGM Riexingen II – SV Sternenfels 3:1 (2:1)

 

Am heutigen Sonntag konnte die „Zweite“ ein weiteres Ausrufezeichen in punkto Wiederanschluss an die Spitze setzen. Mit einem 3:1 konnte sich die SGM unter Trainer Tobias Glaser gegen kämpferische Sternenfelser durchsetzen und somit den Anschluss an die Spitze halten.


Der Wille des letzten Wochenendes war zu Beginn der Partie deutlich zu sehen und so ließ das 1:0 nicht lange auf sich warten. Nach vielen guten Kombinationen und etlichen verpassten Torchancen konnten die Riexinger die Führung auf 2:0 ausbauen, ehe man kurz vor der Pause noch den Anschlusstreffer der Gäste hinnehmen musste. Wie an den letzten Wochenenden wurde ein einziger Fehler bestraft und man ließ den Gegner, der bis dato nicht in der Partie war, ins Spiel zurückfinden.


Nach der Pause war aber wieder die SGM Riexingen am Zug und baute das Ergebnis auf 3:1 aus. Die Partie wurde nunsicher über die Zeit gebracht. Auch wenn Siegeswillen und Spiellust, welche im letzten Spiel aus den Spielern heraussprudelte, heute zu wünschen übrig ließen, stehen trotzdem weitere 3 Punkte auf dem Konto der SGM II.  

 

Der Weg an die Spitze wird nicht nur von glorreichen Siegen und einfachen Spielen geschmückt sein. Deswegen, Männer, lasst uns das heutige Spiel abhaken, die nächste Woche im Training mehr Gas geben als zuvor und in zwei Wochen gegen Lomersheim mit einer motivierteren und spielfreudigeren Einstellung an die Sache rangehen. Dann bin ich mir sicher, werden wir auch diesen Gegner in seine Schranken weisen und ihm deutlich machen, dass wir zurecht vor ihm in der Tabelle stehen und das auch beibehalten wollen. Füreinander und Miteinander - mit dem Wille die Spitze des Berges GEMEINSAM zu erklimmen. Wir sind ein Team!

Es spielten: Joachim Bäuerle, Timo Müller, Manuel Mattes, Kai Hof, Steffen Mayr, Ferdinand Pflugfelder, Oliver Schmid, Marco Schöfer, Maximilian Marek, Tim Röcker, Joni Rodrigues Marques, Sascha Hermann, Maximilian Fröschle, Daniel Gyenes, Noah Wetzel

Schiedsrichter: Thomas Fischer

Zuschauer: ca. 50

kh