SGM I punktet spät

Gespeichert von Alex Psarras am Di., 04.09.2018 - 09:28

 

02.09.2018

Bezirksliga, 3. Spieltag

SGM Riexingen I – SV Perouse 2:2 (0:1)

 

Riexingen erkämpft sich in letzter Minute einen Punkt

 

Auch am fünften Spieltag konnten die Jungs aus Riexingen in der Bezirksliga keinen Sieg einfahren.

In den ersten 45 Minuten zeigte das Heimteam gute Aktionen nach vorne und konnte meistens durch Ballgewinne in der eigenen Hälfte undschnelles Umschalten den Gegner überraschen. So waren es Bastian Schaar und Yannick Wohlfart, die über die Außen mit hohem Tempo unterwegs waren. Es fehlte letztendlich wie so oft der finale „Punch“, um den Ball dann im Tor zu versenken.

Wie schon vergangene Woche kam es jedoch in der 19. Minute wieder zu einem Gegentor nach einem Eckball. Dieser wurde kurz geschlagen und ins lange Eck verlängert wurde. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

 

Trainer Macionczyk fackelte nicht lange und lies die SGM direkt zum Wiederanpfiff mit Pressing anlaufen, um die Gäste zu Fehler zu zwingen. Dies wurde in der 60. Minute dann auch belohnt, da Bastian Schaar mit einem sehenswerten Dribbling einmal durch den Sechzehner lief und den Ausgleich erzielte. Leider hielt die Freude nur fünf Minuten. Nach einem Zweikampf vor dem heimischen Tor kamen Abwehrspieler und Stürmer zu Fall, Schiri Rüttinger pfiff dabei zur Verwunderung vieler Zuschauer den Elfmeter für Perouse, welcher verwandelt wurde. Riexingen brachte nun mit Fröschle und Glaser nochmal frische Power für den Endspurt, denn eine Niederlage sollte mit allen Mitteln verhindert werden. So kam es auch zu einigen Gegenangriffen der Gäste, welche aber von der nun hochstehenden Verteidigung mit aller Kraft verhindert wurden.

Für den 2:2-Ausgleich und somit Endstand sorgte wiederum Schaar, der auf seiner starken linken Seite nach einer Finte den Ball sofort ins kurze Eck platzierte.

 

Der Jubel der SGM war natürlich riesengroß. Letztendlich hat man jedoch nach 5 Spieltagen nur zwei Punkte auf dem Konto. Es gilt weiter, sich aus dem unteren Tabellenviertel herauszuackern, aber da ist man Zuversichtlich.

 

Es spielten: Bergamotto, C. Mayer, S. Hermann, Mäule (85. L. Glaser), De Giuseppe, Hess, Decker (78. Fröschle), B. Schaar, Wohlfart, Kolder (45. Rodrigues), Langhans

 

SR: Daniel Rüttinger

Zuschauer: ca.160

tm