09.10.2016 F-Junioren - Feldspieltag Nr. 3 Lomersheim

Gespeichert von Christian Schellin am Mo, 10.10.2016 - 15:14 time

20161009_230535.jpg

Sonntagvormittag stand unser 3. Feldspieltag in Lomersheim auf dem Programm. Eine durch Fabian, Mattis und Benni verstärke F2-Mannschaft, bestehend aus Louis, Giacomo, Samil, Marco und Jannis machten sich bei nasskaltem Schmuddelwetter auf den Weg, um sich dieser Aufgabe zu stellen.

In unserer ersten Partie gegen die SpVgg Besigheim 1 fanden unsere jungen Kicker schnell gut ins Spiel. Giacomo zeigte in der Abwehr eine grundsolide Leistung und konnte einige wütende Angriffe der Gegner in höchster Not entschärfen. Auch Torwart Benni war von Anfang an hochkonzentriert bei der Sache und zeigte wie schon in den letzten Spielen eine starke Leistung. Trotz gutem Spiel konnten sich die Besigheimer durch einen schnellen Konter mit 1:0 in Führung bringen. Nach vorne hatten wir dann leider nicht die richtige Antwort parat, immer wieder verstrickten wir uns in Zweikämpfe, die meist zugunsten der Gegner endeten. Letztlich erzielte die SpVgg nach einem sehenswerten Dribbling den Endstand zum 0:2.

Im zweiten Spiel gegen FV SKV Ingersheim war an einen geordneten Spielaufbau nicht zu denken. Der aggressive Gegner war stets am Drücker und brachte unsere Abwehr damit ins Schwimmen. Nach einem Ausrutscher in unserer Hintermannschaft mussten wir dann auch das 0:1 hinnehmen. Im Laufe der Partie fanden wir dann doch noch Möglichkeiten zu einigen Chancen zu kommen, waren aber im Abschluss nicht zwingend genug und erzielten keinen Treffer. Ein verunglückter Einwurf vor die Füße des Gegners endete im 0:2. Danach war die Ordnung in unserer Verteidigung dahin, es folgte das 0:3. Letztlich hatten wir dem Gegner nichts entgegenzusetzen und besiegten uns durch ein paar verunglückte Aktionen mehr oder weniger selbst.

Ganz anders traten unsere Jungs dann im Spiel gegen TASV Hessigheim auf. Unsere Mannschaft drückte das gegnerische Team mit offensivem Spaßfußball beständig in deren eigene Hälfte. Mattis, Fabian, Louis und auch Samil spielten sich einige tolle Chancen heraus, bekamen den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unter. Marco und Jannis hatten hinten -unter tatkräftiger Unterstützung vom läuferisch und kämpferisch stark aufspielenden Giacomo- alles im Griff und bescherten Benni im Tor ein eher erholsames Spiel. Schade nur, dass wir diese Überlegenheit auf dem Feld nicht mit einem Treffer belohnen konnten, so blieb es beim 0:0 Unentschieden. 

Im letzten Match des Tages standen wir den Jungs des TSV Phönix Lomersheim 2 gegenüber. Irgendwie war bei unserem Team die Luft raus. Die Laufbereitschaft fehlte, den Gegnern wurde zu viel Raum und Zeit gegeben. Es schien, als würden sich unsere Feldspieler alle auf den Torwart verlassen. Ganz Unrecht hatten sie mit dieser Einstellung nicht, Benni hielt wie der Teufel, aber als dieser sich nach einem spektakulären Reflex drei Angreifern gegenüber sah, musste er beim Nachschuss zum 0:1 dann auch passen.  Nach einem gegnerischen Handspiel im Mittelfeld schnappte sich Mattis den Ball und zauberte den direkten Freistoß maßgeschneidert in den Winkel zum 1:1 Ausgleich. Ein Hoffnungsschimmer auf ein schöneres Spiel machte sich breit! Kurz. Die Gastgeber drehten danach richtig auf und suchten die Entscheidung. Sie fanden sie auch im 1:2 und schließlich im 1:3. Unsere Jungs hatten leider nur das Nachsehen, zu oft einen Schritt zu spät und im Zweikampf nicht bissig genug. Relativ gefasst gingen unsere Jungs danach vom Platz, sangen dem Geburtstagskind Fabian noch ein Ständchen und widmeten sich hungrig seinen Muffins. Da passte der Biss wieder.  :-)

Es war so ein „na ja“-Spieltag, nicht wirklich glänzend, aber auch nicht wirklich schlecht. Die Jungs haben sich gegen starke Gegner gut verkauft und gut mitgehalten. Jeder Spieler hat auf seine Weise gekämpft und sich reingehauen. Besonders hervorzuheben war der Einsatz von Giacomo, der sich erstaunlicherweise als Abräumer in der Abwehr herauskristallisierte, unermüdlich schuftete und sich von den hochgewachsenen Gegnern unbeeindruckt zeigte. Auch Benni hatte wieder einen super Tag und war maßgeblich daran beteiligt, dass wir nicht mehr Gegentore hinnehmen mussten. Tolle Reflexe, super Paraden! Der Einsatz des ganzen Teams hat gepasst, wenn auch nicht immer alles gelang, daran arbeiten wir und steigern uns von Spiel zu Spiel! 

Ein Dankeschön an alle Eltern und Fans, die bei dem schmuddeligen Wetter ausgeharrt und die Jungs unterstützt haben!  Ein besonders dickes Dankeschön an Trainerfrau Mary, die unserem Team eine schmucke praktische Auswechselbank organisiert hat, genau das Richtige bei so einem kalten nassen Rasen! Vielen Dank an alle die sich finanziell daran beteiligt haben!

 

cs

 

20161009_231217.jpg

20161009_231319.jpg

20161009_231936.jpg