SGM III surft weiter auf Erfolgswelle

Gespeichert von Alex Psarras am Mo, 08.10.2018 - 19:01 time

 

08.10.2018

Kreisliga B9, 8. Spieltag

SGM Riexingen III – SV Walheim II 2:1 (2:1)

 

Bei sonnigen 24°C empfing die SGM den Tabellen 13. aus Walheim. Bereits in den ersten Minuten der Partie konnten die Riexinger zeigen, wer der Herr im Hause ist. Rico Müller bediente mithilfe eines Diagonalballs den freistehenden Florian Schaar, der im direkten Duell mit dem Walheimer Torhüter das Nachsehen hatte. In den folgenden Spielminuten drückte die Heimmannschaft verstärkt in die gegnerische Spielhälfte, scheiterten jedoch oft daran, den entscheidenden Pass in die Spitze zu spielen. Zur Überraschung aller Beteiligten wurde in der 16. Minute der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Nach einem vermeintlich harmlosen Eckball tauchte Kai Müller frei vor dem Tor auf und schob zum 0:1 für die Gäste ein.

Aber die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten, Francesco Scalambrino erzielte per Kopf den Ausgleich. Zuvor flankte Christian Reiter nach einem schönen Dribbling mustergültig in die Mitte. Nur vier Minuten später war es Dennis Noack, der nach einem sehenswerter Freistoßtreffer die Weichen auf Sieg stellte. Mit diesem Ergebnis wurde anschließend auch der Pausentee gereicht.

In der zweiten Spielhälfte begann die Dritte erneut sehr stark und bewies in den ersten zehn Minuten, warum man zum Spitzentrio der Kreisliga B8 gehört. Leider konnte man aus dieser spielerischen Überlegenheit nichts Verwertbares erzielen.  Danach plätscherte das Spiel vor sich hin und wäre wohl unspektakulär zu Ende gegangen. Doch ein Walheimer Spieler ließ seinen Emotionen freien Lauf und griff einen Riexinger Spieler tätlich an. Der starke Unparteiische Andreas Billing schickte den Spieler folgerichtig frühzeitig duschen.

Ein überzeugender Sieg, der den Trend der letzten Woche bestätigt.

 

SGM Riexingen III: Joachim Bäuerle, Kevin Streicher (Markus Abele), Rico Müller, Christian Reiter, Florian Schaar, Markus Bäuerle, Leon Späth (Marvin Müllner), Dennis Noack (Jan Rühle), Francesco Scalambrino (Sebastian Schmidt), Alexander Mayer, Noah Wetzel

 

Schiedsrichter: Andreas Billing

Zuschauer: ca. 50

mm