SGM II fährt souveränen Auswärtserfolg ein

Gespeichert von Alex Psarras am Mi, 03.10.2018 - 19:06 time

 

30.09.2018

Kreisliga B7, 7. Spieltag

TSV Wiernsheim – SGM Riexingen II 2:6 (2:3)

 

Bei bestem Fußballwetter stand für die SGM II das zweite Auswärtsspiel in Folge an. Zu Gast beim TSV Wiernsheim galt es für die Schützlinge von Coach Lukas Macionczyk, mit einem Sieg den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Von Beginn an dominierte die SGM das Geschehen auf dem Platz und wurde bereits nach fünf Minuten für die couragierte Anfangsphase belohnt. Der nach Verletzung wieder genesene John Yar schloss einen Angriff der Gäste mit einem platzierten Rechtsschuss erfolgreich ab. Auch in den Folgeminuten lief der Ball gut durch die Reihen der SGM. Die daraus resultierenden Chancen blieben jedoch ungenutzt, und nach gut zehn Minuten wurden die Riexinger hinten eiskalt erwischt. Nach einem Eckball kam ein Wiernsheimer sträflich frei zum Kopfball und ließ Torhüter Marcel Mutz keine Abwehrchance. Die SGM zeigte jedoch auf den Gegentreffer die passende Reaktion. Immer wieder wurden die schnellen Sturmspitzen mit Schnittstellenpässen auf die Reise geschickt. Ein solcher Pass von Steffen Mayr erreichte Max Marek, der vor dem Keeper cool blieb und auf 1:2 für die SGM stellte. Unglücklicherweise hatte auch diese Führung nicht lange Bestand. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld stand ein Wiernsheimer allein vor Marcel Mutz und nutzte diese Chance zum Ausgleich. Die SGM schüttelte sich nach diesem Gegentreffer kurz, fand jedoch schnell wieder zu ihrem Spiel. Ein langer Ball erreichte John Yar, der im Strafraum von einem Wiernsheimer Abwehrspieler zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst zur 2:3 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern dasselbe Bild. Die Riexinger kontrollierten das Geschehen auf dem Feld und ließen den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen, bevor dann immer wieder mit vertikalen Bällen die Außenspieler gesucht wurden. Leider stimmte dabei oftmals das Timing nicht ganz, sodass zum Unmut der Riexinger etliche Male auf Abseits entschieden wurde. Nach ungefähr 60 Spielminuten gelang es der SGM endlich, das vorentscheidende 2:4 zu erzielen. Steffen Mayr setzte sich im Zentrum gegen zwei Gegenspieler durch und bediente im Strafraum den mit aufgerückten Ferdinand Pflugfelder. Dieser nutzte die Gelegenheit und überwand den Wiernsheimer Keeper mit einem platzierten Linksschuss in die kurze Ecke. Spätestens als John Yar nach 75 Spielminuten mit seinem dritten Tor auf 2:5 erhöhte, zweifelte keiner mehr am Sieg der SGM. Zu allem Überfluss schwächten sich die Wiernsheimer kurz darauf auch noch selbst. Schiedsrichter Bekircan Akyüz schickte einen Akteur der Gastgeber korrekterweise nach wiederholtem Foulspiel vorzeitig mit Gelb-Rot zum Duschen. Den Schlusspunkt setzte die SGM drei Minuten vor dem Abpfiff. Marco Schöfer schickte mit einem herrlichen Schnittstellenpass Agostino Toscano auf die Reise. Dieser lief auf den Keeper der Gastgeber zu und legte mustergültig quer auf Maximilian Fröschle, der locker zum 2:6 Endstand einschob.

Nach diesem auch in der Höhe absolut verdienten Auswärtserfolg bleibt die SGM der Spitzengruppe auf den Fersen. Vor allem spielerisch zeigte die SGM eine ansprechende Leistung, auf der es in den nächsten Wochen aufzubauen gilt. Am nächsten Sonntag empfängt die SGM II den Tabellennachbarn SV Horrheim und wird dabei alles dafür geben, den dritten Sieg in Serie einzufahren. Ein großer Dank geht an alle mitgereisten Fans!

 

Es spielten: Marcel Mutz, Timo Müller, Sven Herrmann, Daniel Gyenes, Ferdinand Pflugfelder, Oliver Schmid, Steffen Mayr, Max Marek, Fabian Baydono, Luis Buchenroth, John Yar, Marco Schöfer, Agostino Toscano, Maximilian Fröschle, Robin Aplas, Kai Hof

Schiedsrichter: Bekircan Akyüz

Zuschauer: ca. 50

S.M.