SGM II erkämpft sich drei Punkte in Sersheim

Gespeichert von Alex Psarras am Mo, 10.09.2018 - 11:46 time

09.09.2018

Kreisliga B7, 4. Spieltag

VfR Sersheim – SGM Riexingen II 1:2 (1:1)

 

Bei bestem Fußballwetter reiste die Mannschaft um Trainer Dirk Maurer nach Sersheim. Nachdem man letzte das Derby gegen die Städter aus Markgröningen gewann und unter der Woche verdient eine Runde im Pokal weiterkam, wollte man den positiven Trend fortsetzen. Dies sah man gleich schon in den ersten beiden Spielminuten. Der erste Torschuss der SGM wurde gleich genutzt. Maximilian Fröschle schob den Ball gekonnt am Heimtorwart vorbei. Nachdem Führungstreffer wollte die SGM rasch auf 2:0 erhöhen, doch Chancen von Fröschle, Max Marek und Luis Buchenroth konnten allesamt nicht genutzt werden. In Spielminute 34 musste man zu allem Überfluss den Ausgleich einstecken. Zur Verwunderung der ca. 100 Zuschauer entschied Schiedsrichter Frank Wohlmann nach einem langen Ball aus der Abwehrreihe auf den startenden Andre Egenlauf nicht auf Abseits. Dieser befand sich jedoch einige Meter in der verbotenen Zone. Der Sersheimer Stürmer lief also allein auf das Gehäuse von Marcel Mutz zu und schob gekonnt zum Ausgleich ein. Danach passierte in Halbzeit eins nichts mehr und Wohlmann pfiff zur Halbzeit.

In Halbzeit zwei standen die Sersheimer in der Defensive kompakter. Riexingen hatte aber weiterhin die ein oder andere Chance, letztlich ohne erfolgreichen Abschluss. Nach einer Stunde Spielzeit die nächste skurrile Entscheidung des Unparteiischen. Er zeigte Marcel Mutz die rote Karte, nachdem dieser nach Auffassung Wohlmanns außerhalb des Sechzehners einen Schuss pariert hatte. Der resultierende Freistoß brachte aber keine Gefahr. Danach entwickelte sich eine reine Abwehrschlacht. Der VfR aus Sersheim drückte die Jungs aus Riexingen in deren Hälfte und erspielte sich so einige Torchancen, die aber nicht verwertet wurden. In Minute 72 erspielte sich die SGM wiederum eine Torchance und diese wurde dann auch von Maximilian Marek mit einem satten Abschluss verwertet. Eine Viertelstunde vor Schluss zeigte der Unparteiische einem Sersheimer Spieler nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. Danach passierte nichts mehr und es wurde pünktlich abgepfiffen.

Mit diesem Sieg konnte sich die SGM II weiter oben festsetzen und so kommt es nächsten Sonntag in Oberriexingen zum Topspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Roßwag/ Mühlhausen.

Die SGM bedankt sich bei allen mitgereisten Fans!

Es spielten: Marcel Mutz, Tobias Glaser, Alexander Psarras, Christian Reiter, Ferdinand Pflugfelder, Oliver Schmid, Fabian Baydono, Steffen Mayr, Maximilian Fröschle, Max Marek, Luis Buchenroth, Daniel Gyenes, Agostino Toscano, Sascha Hermann, Joachim Bäuerle

Schiedsrichter: Frank Wohlmann

Zuschauer: ca. 100

sh