SGM II bewahrt die Geduld und fährt Auswärtssieg ein

Gespeichert von Alex Psarras am Mi, 14.03.2018 - 14:50 time

 

11.03.2018

Kreisliga B8, 18. Spieltag

TSV Enzweihingen II – SGM Riexingen II 0:5 (0:0)

 

 

Die „Zweite“ erwischte beim Auswärtsspiel in Enzweihingen den besseren Start und konnte die ersten 20 Minuten mit viel Ballbesitz und guten Szenen im gegnerischen Sechzehner glänzen. Jedoch wurden die Aktionen immer wieder zu inkonsequent abgeschlossen. Daraufhin verlor das Auswärtsteam die Lust am Spielen und ließ Enzweihingen mehr Räume zur Entfaltung. So setzte der Gastgeber vereinzelt Akzente durch Einzelaktionen, welche dann spätestens durch die Innenverteidigung der SGM gestoppt wurden. In die Pause ging es torlos mit 0:0.

 

In den zweiten 45 Minuten überzeugte die Elf von Trainer Lukas Macionczyk sowohl im spielerische Bereich, als auch im Abschluss. Es dauerte 17 Minuten nach Wiederanpfiff, bis der eingewechselte Oliver Schmid erst Stürmer John Yar und kurze Zeit später Außenspieler Yannick Wohlfarth blendend bediente und es 2:0 für die Riexinger stand. Die Enzweihinger - sichtlich geschockt - liefen im Anschluss nur noch hinterher und konnten auch die geführten Zweikämpfe nicht mehr für sich entscheiden. Einige Chancen der SGM wurden zwischenzeitlich kläglich ausgelassen. In der Schlussphase wurde der „Sack“ dann endgültig zu gemacht. So führten die Tore von Max Marek, Florian Schaar und ein Eigentor zum Endergebnis von 5:0.

 

Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans!

 

Es spielten: Mutz, F. Schaar, Müller, Kunz, K. Streicher, Mayr (46. Hess), Buchenroth, Marek (55. Yar) Wohlfarth, A. Mayer (61. Schmid), Fröschle (75. Hermann)

 

SR: Kevin Bischoff

Zuschauer: ca. 80

tm