28.05.2017 - F-Junioren - Packender Spieltag in Sternenfels

Gespeichert von Christian Schellin am Mi, 31.05.2017 - 08:20 time

Sternenfels 1.jpg

Nur drei Tage nach unserem Heimturnier ging es am Sonntag nach Sternenfels zu unserem letzten Feldspieltag in der „Fair-Play-Liga“. Bei heißen Sommertemperaturen standen 5 schwere Spiele an. Dafür wollten nochmal richtig Gas geben: Benni, Marco, Angelo, Louis, Fabian, Felix und Paul.

Im ersten Spiel gegen SGM Mönsheim gaben dann jedoch zu Beginn nur die Gegner Gas. Wie so oft in der Saison, hatte unser erstes Spiel zunächst wenig mit Fußball zu tun. Erst beim Rückstand von 0:3 begann unsere Mannschaft langsam aufzuwachen und am Spiel teilzuhaben. Ein angenommener Zweikampf brachte uns eine aussichtsreiche Freistoß-Gelegenheit. Felix legte sich den Ball zurecht und verwandelte wunderschön direkt und unhaltbar zum 1:3. Der Ruck der durch unser Team ging wurde durch einen schnellen Konter zum 1:4 der Mönsheimer dann auch schnell wieder relativiert. Aber ein Anfang war gemacht, wenn wir auch recht spät wach wurden und dieser Partie nicht mehr unseren Stempel aufdrücken konnten, immerhin waren wir jetzt auf dem Platz. Es blieb jedoch beim 1:4.

Mit vielen guten Vorsätzen ging es in unsere zweite Partie. TSV Wiernsheim 2 wollte es wissen. Diesmal waren wir von Beginn an hellwach und gestalteten teilweise ein tolles Aufbauspiel mit dem nötigen Druck nach vorne. Felix setzte sich im Mittelfeld gut durch, stürmte den Flügel entlang und legte wunderschön in die Mitte, wo Louis den Ball nur um eine Fußspitze verpasste. Auch Angelo brachte die gegnerische Abwehr immer wieder in Bedrängnis, eroberte und behauptete den Ball ein ums andere Mal, so dass wir das Geschehen im Mittelfeld beherrschten. Paul agierte in der Devensive enorm stark und ließ die Wiernsheimer selten bis an unser Tor durch. Fabian hatte die linke Seite fest im Griff und startete zusammen mit Louis immer wieder gefährliche Angriffe. Nur ein Tor wollte uns noch nicht gelingen. Aber dank unserem erneut blendend parierenden Torspieler Benni gelang dies den Gegnern auch nicht und wir konnten mit einem starken 0:0 den ersten Punkt einfahren.

Danach ging es gegen den VfB Vaihingen/Enz 2. Erneut begannen wir druckvoll. Aus der eigenen Hälfte wurde Fabian steil geschickt und stürmte alleine auf den Vaihinger Torspieler zu. Den Torschuss konnte der Keeper jedoch stark parieren. Ein für uns zu schneller Konter führte dann zum 0:1 für Vaihingen. Unser Team ließ aber nicht nach und machte weiter Druck. Felix konnte den Ball im Mittelfeld gewinnen und platzierte einen trockenen Distanzschuss zum 1:1 Ausgleich in die Maschen. Vaihingen setzte ebenfalls nach und nutzte ein Durcheinander in unserer Abwehr nach starker Parade von Benni zu einem Abstaubertor zum 1:2. Wir gaben nochmal Gas und drängten auf den Ausgleich. Ein vielversprechender Schuss von Felix wurde kurz vor Überqueren der Torlinie noch von der Vaihinger Abwehr herausgefischt. Im Gegenzug gelang den Jungs aus Vaihingen dann sogar noch das 1:3. Schade, denn unsere Jungs machten ein gutes Spiel mit starkem kämpferischem Einsatz.

Auch im vierten Spiel gegen TSV Phönix Lomersheim 3 startete unser Team enorm engegiert. Mit unnachgiebiger Zweikampfführung konnten die Bälle im Mittelfeld gewonnen werden. Felix, Angelo und Marco setzten die Lomersheimer Jungs ständig unter Druck, ließen ihnen keinen Raum ihr Spiel zu entfalten. Wir waren die tonangebende Mannschaft. Einen von Louis und Fabian phantastisch eingeleiteten Angriff konnte Felix mit einem Traumschuss zum 1:0 veredeln. Im Mittelfeld brachte Marco mit klasse Tricks die Gegner zum Verzweifeln, Angelo war überall zu finden und warf sich in jeden Zweikampf! Wenig später war es Fabian, der eine Unsicherheit des gegnerischen Keepers ausnutzen konnte und den abgeklatschten Ball zum 2:0 über die Linie drückte. Die wenigen Chancen die unsere Abwehrwand aus Felix und Paul zuließen, nutzte Benni um zu zeigen was er draufhat, unglaubliche Reflexe und Flugeinlagen brachten die Zuschauer zum Staunen! Souverän brachten unsere Jungs das Spiel zu Ende.

Im letzten Spiel standen wir erneut -wie im Spiel um Platz 5 im Heimturnier- dem FSV 08 Bissingen gegenüber. Schnell zeigte sich, dass die uns das Leben schwerer machen wollten als es unsere vorigen Gegner getan hatten. Bissingen machte enormen Druck und unsere Abwehr und Benni hatten alle Hände voll zu tun um nicht in Rückstand zu geraten. Irgendwann wurde der Druck zu groß und der Ball landete im Netz. Hier zeigte sich dann jedoch die positive Seite der „Fair-Play-Liga“ (ohne Schiedsrichter) und der Trainer der Bissinger nahm das Tor zurück, weil Benni bereits die Hand auf dem Ball hatte bevor dieser ins Tor getreten wurde. Also weiterhin 0:0. Es war ein fahriges Spiel, das aus unserer Sicht immer mehr zu einer Abwehrschlacht wurde. Nach vorne konnten wir keine Akzente setzen, das gesamte Team war mit Devensivarbeit beschäftigt. Aber unsere Jungs hauten sich rein, jeder kämpfte und lief für den anderen. Die Abgezocktheit der Bissinger war dann auf Dauer nicht mehr zu beherrschen und durch individuelle Klasse gelang ihnen schließlich das 1:0 durch eine starke Einzelleistung. Ein musterhaft vorgeführter Spielzug beendeten die Bissinger Jungs ebenso musterhaft zum 2:0. Trotz starkem Kampf unserer Mannschaft und erneut tollen Paraden unseres Torspielers war gegen den FSV nichts zu machen. Wir haben dem Gegner gut Paroli geboten. Mit nur zwei Treffern waren diese sogar fast etwas enttäuscht, in den anderen Spielen waren ihnen mehr gelungen.

Es war ein packender Spieltag an dem unsere Jungs wirklich alles geboten haben. Ein verschlafenes Spiel, Traumtore, verbissen geführte Zweikämpfe, tolles Kombinationsspiel, schnelle Flügelläufe mit tollen Hereingaben, herausragende Abwehrarbeit, Glanzparaden, technische Kabinettstückchen etc. Ein großes Lob für diesen Einsatz an wirklich jeden Einzelnen! Sternenfels scheint ein gutes Pflaster für uns zu sein, es macht immer wieder Spaß! Danke auch an die Fans, die unser Team unentwegt nach vorne getrieben und die Leistungen mit Jubel und Beifall honoriert haben!

 

cs

 

20170528_153544.jpg

20170528_153738.jpg

20170528_153924.jpg

20170528_154045.jpg

 

20170528_154654.jpg

20170528_161757.jpg