SGM III mit wichtigem Auswärtssieg in Ottmarsheim

Gespeichert von Alex Psarras am Mo, 11.09.2017 - 21:15 time

 

10.09.2017

Kreisliga B9, 4. Spieltag

TSV Ottmarsheim – SGM Riexingen III 0:1 (0:0)

 

Nach dem Unentschieden im Derby gegen den FV Markgröningen II in der vergangenen Woche wollten die Riexinger heute unbedingt drei Punkte einfahren, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. So ging es mit breiter Brust nach Ottmarsheim. In einem Spiel, dass der Gast über weite Strecken dominierte, konnte man trotz schwacher Chancenauswertung einen wichtigen Auswärtserfolg einfahren.

Auf dem holprigen Rasen entwickelte sich von Beginn an eine recht einseitige Partie. Die Riexinger um Kapitän Timo Müller suchten vom Anpfiff an den Weg nach vorne und erspielten sich schon in der Anfangsphase einige Tormöglichkeiten. Leider konnten die Riexinger keine dieser Chancen in Zählbares ummünzen. Die Ottmarsheimer beschränkten sich hauptsächlich auf ihre Defensivarbeit, kamen jedoch in der ersten Hälfte auch zu einigen Chancen, vor allem dann, wenn der Gast aus Riexingen Fehler im Aufbauspiel machte. Die größte Möglichkeit in der ersten Halbzeit hatte SGM-Außenverteidiger Ferdinand Pflugfelder, der aus kurzer Distanz jedoch nur die Latte traf. So ging es also mit einem 0:0 in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt wollten die Gäste sich endlich für die vielen Torchancen belohnen. Es war weiterhin ein Spiel auf ein Tor, doch die Riexinger schafften es zunächst nicht, das Leder über die Torlinie zu bugsieren. Bis zur 56. Spielminute: Nach einem Fehler der Ottmarsheimer Defensive startete Riexingens Offensivakteur Luis Buchenroth durch und hämmerte den Ball aus kurzer Entfernung ins linke Toreck zur längst überfälligen Führung. In der Folgezeit kamen die Riexinger zu Chancen im Minutentakt, doch Renier, Florian Schaar und Schmid scheiterten knapp. Anstatt den Sack zu zumachen musste man in der Schlussphase nochmals zittern, als die Ottmarsheimer etwas offensiver agierten. Jedoch stand die Defensive um Abwehrchef Kevin Streicher sicher und ließ der Heimmannschaft kaum Platz für zwingende Abschlüsse. So konnte man einen knappen, aber verdienten Auswärtssieg einfahren. Jedoch musste man auch feststellen, dass die SGM es heute nicht schaffte, aus den vielen Chancen mehr Kapital zu schlagen.

Nun steht man nach drei Spielen und sieben Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und kann mit dem Rundenauftakt durchaus zufrieden sein. Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer SpVgg Bissingen. Bis dahin sollte wohl etwas am Torabschluss gefeilt werden. Die SGM bedankt sich recht herzlich bei allen mitgereisten Fans.

 

Es spielten: Mutz, T. Müller, K. Streicher, T. Glaser (51. M. Hermann), Pflugfelder, Buchenroth (57. Nowak), Mattes, Schmid (57. S. Hermann), F. Schaar, Röcker (61. Schöfer), Renier

Schiedsrichter: Hartmut Frohnert

Zuschauer: ca. 50

mm