SGM II muss Heimniederlage hinnehmen

Gespeichert von Alex Psarras am Mo, 14.05.2018 - 09:13 time

13.05.2018

Kreisliga B8, 26.Spieltag

SGM Riexingen II – SV Riet II 0:2 (0:0)

 

SGM Riexingen II verliert zuhause gegen den SV Riet II mit 0:2

Am 26. Spieltag der Kreisliga B8 war die zweite Mannschaft des SV Riet in Oberriexingen zu Gast. Zu Beginn des Spiels fand keine Mannschaft so richtig den Weg in Richtung des gegnerischen Strafraumes und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Angriffsversuchen, die zumeist aber nur wenig gefährlich abgeschlossen wurden. Ohne nennenswerte Torchancen ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Mit dem Anpfiff der zweiten Halbzeit folgte der Spielverlauf dem Muster der ersten Halbzeit, was in einem ausgeglichenen Spiel der beiden Mannschaften resultierte. Für die SGM II gab es außer einem harmlosen Weitschuss kaum Möglichkeiten zur die Führung. Passend zum Spiel und wie aus dem Nichts folgte das erste Tor:  ein Schuss- oder Flankenversuch in den Strafraum flutschte dem Heimtorwart unglücklicherweise durch die Hände ins eigene Tor und so gingen die Rieter überraschend durch Stürmer Andrea Capparelli mit 0:1 in Führung. Im weiteren Verlauf wurde es für die Gastgeber noch schwieriger, vor das Gästetor zu kommen, als es bereits gewesen war. So plätscherten die letzten Minuten der Partie so vor sich hin und es folgten nach einem Eckball der Gäste sogar noch das 0:2, ebenfalls erzielt durch Capparelli. Mit dieser Aktion wurde das Spiel gleichzeitig beendet und die SGM Riexingen verlor im Großen und Ganzen ein ausgeglichenes Spiel mit 0:2.

In der nächsten Woche ist die SGM II spielfrei und tritt am 27.05. zuhause gegen den SV Iptingen II an. Wie immer freut sich die Mannschaft auf die Unterstützung der Zuschauer.

Es spielten: Marcel Mutz, Christian Reiter, Tobias Glaser, Lukas Macionczyk, Sebastian Schmidt, Noah Wetzel, Leon Späth, Fabian Baydono, Dennis Noack, Francesco Scalambrino, Timo Weidmann, Luca Nowak, Jan Rühle, Robin Tim Aplas, Marvin Müllner

 

Schiedsrichter: Roland Schinkel

Zuschauer: 50

cr